Realschule Öhringen
 

Abschlussprüfung RS

Ab dem Schuljahr 2020/2021 legen die Zehntklässler der Realschulen des Landes Baden-Württemberg eine novellierte Realschulabschlussprüfung ab. Sie basiert auf dem 2016 eingeführten neuen Bildungsplan.

Detaillierte Informationen zum Abschlussjahr erhalten Zehntklässler und ihre Eltern in den ersten Schulwochen des zehnten Schuljahres. Dort erfahren sie von den Fachkollegen und der Schulleitung alles Wissenswerte hinsichtlich Zeitplanung des Abschlussschuljahrs, der Gewichtung und Formate und Inhalte der einzelnen Prüfungsbestandteile, Bestehensvoraussetzungen, Verhinderungsregelungen, Unterstützungssysteme unserer Schule und Anschlussmöglichkeiten nach Abschluss der zehnten Schuljahres. Die nachfolgenden Ausführungen geben lediglich einen ersten Überblick über die Prüfungsbestandteile.

Schriftliche Prüfungsfächer

Schriftliche Prüfungsfächer sind die Kernfächer Mathematik, Deutsch, Englisch sowie das gewählte Wahlpflichtfach Alltagskultur, Ernährung, Soziales oder Technik oder Französisch. Prüfungsstoff der schriftlich geprüften Fächer sind die Bildungsstandards der Klassenstufen 7-10 sowie Grundlagenwissen.

Kommunikationsprüfung

Darüber hinaus findet im Fach Englisch und im Fach Französisch eine Kommunikationsprüfung statt. Auch sie ist Teil der Abschlussprüfung.

Wahlpflichtfach

Im Wahlpflichtfach Alltagskultur, Ernährung, Soziales sowie im Wahlpflichtfach Technik ist eine praktische Prüfung Teil der Abschlussprüfung.

Kernfächer

In den Fächern Mathematik und Deutsch kann der Schüler darüber hinaus eine mündliche Prüfung ablegen. Hat ein gefährdeter Schüler mit Ablegen der mündlichen Prüfung die Möglichkeit, seinen Abschluss doch noch zu erlangen, wird der Schulleiter den Schüler zur Teilnahme an der mündlichen Prüfung verpflichten. Zu Fragen der Teilnahme / Nichtteilnahme an der mündlichen Prüfung erhalten die Schüler eine ausführliche Beratung durch die Fach- und Klassenlehrer.