Realschule Öhringen
 

Projekttage

Zweimal im Schuljahr finden an der RSÖ Projekttage statt. Jede Klassenstufe hat hierfür ein eigens dafür ausgestaltetes Programm.

In der Klassenstufe 5 und 6 dürfen die Schülerinnen und Schüler sich ihr Wunschprojekt aussuchen. Es besteht die Möglichkeit das Schachspielen zu erlernen, Tipps und Tricks beim Lösen der Zauberwürfel zu erhalten, einen kleinen Schnupperkurs im Gitarrenspielen zu besuchen, Kunstwerke zu erstellen, Schmuck zu knüpfen, naturwissenschaftliche Experimente zum Feuer durchzuführen, am Krimidinner, am Geocaching oder am Escape Room teilzunehmen, sich sportlich zu betätigen und vieles mehr zu erleben. Das abwechslungsreiche Angebot variiert jährlich.

In der Klassenstufe 7 wurde die Suchtprävention installiert. In wählbaren Workshops setzen sich die Jugendlichen klassenübergreifend mit verschiedenen Arten von Sucht, sowie den Ursachen und Gefahren des Suchtmittelkonsums auseinander. Auch die Stärkung des Selbstbewusstseins steht auf dem Plan. Bei der Suchtprävention kooperiert die Schule mit externen Partnern wie der Suchtberatungsstelle, der Polizei, den Krankenkassen und dem Kreismedienzentrum.

Darüber hinaus lernen alle Schülerinnen und Schüler der RSÖ, wie man beispielsweise eine PowerPoint Präsentation erstellt, wie man richtig und zielführend präsentiert und vieles mehr. Auch soziale Themen wie eine „Gute Gemeinschaft“ oder „Gesundes Selbstvertrauen“ stehen im Fokus der Projekttage.

Darüber hinaus bieten die Projekttage die Möglichkeit Ausflüge und Exkursionen zu machen. So wird beispielsweise die Experimenta in Heilbronn oder ein Bauernhof in der Region besucht.